Unsere Jugendfeuerwehr

Zum Übungsplan 2018

JF 2015

Die Jugendfeuerwehr 2015 mit den Jugendwarten Carina Glaser und Martin Lichtenauer

Die Jugendgruppe

Anfang der siebziger Jahre zeigten sehr viele Jugendliche Interesse an einer aktiven Mitarbeit in unserer Wehr. Da jedoch ein Einsatz dieser nur in eingeschränktem Maße zugelassen ist, war es dem damaligen 1. Kommandanten Alfred Seibold ein großes Anliegen, eine Jugendgruppe zu gründen, um die Feuerwehranwärter auf die Mitarbeit in der aktiven Mannschaft vorzubereiten.

Die im Jahr 1973 der Feuerwehr beigetretenen 12 Jugendliche wurden bereits in einer Gruppe ausgebildet. Zur offiziellen Gründung der Jugendgruppe kam es dann im Jahre 1974. Helmut Kellhammer aus Wollaberg stellte sich als erster Jugendwart zur Verfügung.  Unter seiner bewährten Führung wurde nun den jugendlichen Feuerwehranwärtern unserer Wehr in Übungen, Funkübungen und Schulungen der Umgang mit dem feuerwehrtechnischen Gerät und das erforderliche Wissen für den Einsatz im Ernstfall vermittelt. Bereits im Gründungsjahr 1974 nahmen die Jugendlichen an einer Leistungsprüfung unter den Jugendgruppen, die aus dem südlichen Landkreis kamen, teil. Die Prüfung bestand aus einer theoretischen Abfrage und fand im Gasthaus Lichtenauer, Wollaberg, statt. Im Jahre 1982 ist die Anzahl der Jugendlichen auf beachtliche 36 Mitglieder angewachsen. Derzeit bereiten sich 20 Kameraden, davon 8 weibliche, mit viel Fleiß auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr vor.  Durch die eifrige Mitarbeit der Jugendlichen und die hochwertige Ausbildung durch die jeweiligen Jugendwarte und deren Stellvertreter wurden bei den Jugendleistungsprüfungen und Wissenstests immer sehr gute Erfolge erzielt. Im Jahr 1987 konnten wir uns über einen hervorragenden 3. Platz  beim Kreisfeuerwehrtag  freuen. Die Jugendgruppe feierte mit einem Jugendwettbewerb im Jahr 2003 ihr langjähriges Bestehen. Hierbei nahmen die Jugendgruppen aus Heindlschlag, Hintereben, Jandelsbrunn, Ratzing und Wollaberg teil. In  6 Disziplinen wurde der Sieger ermittelt. Gewonnen hat die Jugendgruppe aus Ratzing.

Natürlich darf auch der gesellschaftliche Bereich bei einer Jugendgruppe nicht zu kurz kommen. In Zeltlagern, Grillfeiern, Weihnachtsfeiern, Ausflügen, usw. wird seit Gründung der Gruppe der Gemeinschaftssinn gefördert.

Diese umfangreichen Aktivitäten erfordern von einem Jugendwart nicht nur fachliche Qualifikation, sondern auch charakterliche Stärke und pädagogisches Talent für den Umgang mit jungen Menschen. Hier hatte die Wollaberger Wehr bei den Bestellungen der Jugendwarte und deren Stellvertreter stets eine glückliche Hand. Ein besonderer Dank gebührt neben den Jugendlichen natürlich auch deren Eltern, die die aktive Mitarbeit ihrer Kinder tatkräftig unterstützen.

Durch die Gründung der Jugendgruppe wurden wir bisher von Nachwuchssorgen verschont und können immer wieder gut ausgebildete Kameradinnen und Kameraden in die aktive Mannschaft übernehmen.

Seit Gründung der Jugendgruppe im Jahre 1974 haben  folgende 1. Jugendwarte die Verantwortung hierfür  übernommen:

 Kellhammer Helmut, Wollaberg  1974 bis 1984

 Valentin Reinhold, Wollaberg  1984 bis 1988

 Pauli Wolfgang, Wollaberg   1988 bis 1993

 Freund Gerhard, Wollaberg  1993 bis 1994

 Bösl Max, Reichling    1994 bis 1995

 Moser Robert, Wollaberg   1995 bis 1998

 Kellhammer Markus, Wollaberg 1998 bis 2002

 Dersch Martin, Hinterwollaberg 2002 bis 2009

Kornexl Carina, Hinterwollaberg seit 2009